Wintermantel – MMM #8

Hallo meine Lieben,

zum Glück ist es wieder kalt geworden mit richtig eisigem Wind. So kann mein neuer Wintermantel noch richtig gut eingesetzt werden. Und er hält wirklich schön warm.

Eigentlich hatte ich vor, im Rahmen des WJSA einen neuen Mantel zu nähen. Stoff und Schnitt waren schnell gewählt, siehe hier, sogar den Baumwollflanell als Zwischenschicht hatte ich schon da. Dann noch Einlage, Futter, Knöpfe, Garn, Schulterpolster. Parallel zu diesen Besorgungen fing ich mit einem Probemodell aus Nessel an. Mehr FBA nötig als gedacht, na gut: zweite Version. Schon ganz gut, aber die Anpassung an dem Abnäher führte zu einer neuen Taschenlinie, die noch nicht so richtig war: dritte Version.

Ich kann Euch nur empfehlen, markiert Eure Schnittteile genau, insbesondere, wenn einige so bleiben können (Rücken war schon bei Version 1 gut). Ist das eine Teil weg oder sollte es von der Vorversion verwendet werden? Hm. Nachdem auch das Rätsel gelöst war, konnte ich zuschneiden. Oberstoff, Einlage, Zwischenschicht, Futter: das waren ganz schön viele Teile.

Dann hätte ich schnell nähen können, nicht? Aber der Schnitt ist so schön, der verdient doch eine besondere Behandlung. Haha, ganz doofe Argumentation. Gefühlte tausend Handnähte und der sporadische Einsatz der Nähmaschine später ist das Werk vollbracht.

20160210

Das Foto ist natürlich erst mitten in der Nacht, sprich als es schon dunkel war entstanden. Auch kann man den Knopf schließen, der aus mir unbekannten Gründen offen ist. Außerdem könnte ich den Saum noch bügeln. Aber ich war einfach so froh, als ich fertig war. Es zog sich trotz AnNÄHerung im Januar doch ein wenig hin.

Als Nächstes wird etwas ohne eine einzige Handnaht genäht. Ganz sicher. Ich brauche da mal Pause.

Jetzt schaue ich noch schnell zum MMM, wo Katharina von Sewing addicted ebenfalls dem Wetter trotzt.

Bis bald wieder.

Advertisements

16 Gedanken zu “Wintermantel – MMM #8

  1. Der Mantel sieht klasse aus. Die geschwungene Naht mit der angesetzten Tasche ist ein wirklich hübsches Detail.
    Jetzt erst mal ein paar Jerseyteile mit der Overlock tackern, oder?

    LG Luzie

    Gefällt mir

    1. Die Marfy-Schnitte kommen ganz ohne Anleitung. Man bekommt da wirklich nur die beschrifteten Schnittteile. Diese sind jedoch sehr gut gemacht, alles Passzeichen passen aufeinander usw. Man muss sich aber selbst überlegen, wie das zu nähen und zu verarbeiten ist. Dankeschön, Simone.

      Gefällt mir

  2. Oh, der ist ja richtig schön geworden. Diese geschwungenen Tascheneingriffe … Und mit dem kleinen Stehkragen. Ich hoffe er wärmt Dich jetzt gut und entschädigt für die eisige Zugfahrt nach Hause. LG

    Gefällt mir

  3. Ein wahres Meisterstück! Der Mantel ist großartig und mir gefällt ganz besonders das man die Schnittdetails durch die helle Farbe auch sieht. Viele Handnähte – ich bin schwer beeindruckt. Mit Handnähten tue ich mich schwer, schon etwas leichter als vor einem Jahr aber es ist schon sehr mühsam, meine Hochachtung vpr Deiner Geduld und Liebe zum Detail. Eine Mantel mit Stehkragen möchte ich auch noch unbedingt… das sieht einfach total schick aus! LG Kuestensocke

    Gefällt mir

    1. Es hat schon ganz schön genervt zwischendrin, aber mit einem ‚jetzt hast Du schon so viel Aufwand reingesteckt, da kannst Du doch nicht zu schludern anfangen‘ kann ich mich da gut motivieren. Tausend Dank für die lieben Worte.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s